Gründerportrait

Matthias Wiemers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenarbeit mit Menschen​

Für Matthias steht der Mensch mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Vordergrund. Aus diesem Grund ist er bestens im Ruhrgebiet vernetzt und kann Auktora so mit Partner:innen, Kund:innen und Hochschulen verbinden. Im Dialog zwischen diesen Parteien will er helfen, Lösungen für konkrete Herausforderungen zu finden. Seine Motivation zieht er daraus, mit Partner:innen Neues zu schaffen, passende Wege zu finden und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Als Ingenieur der Elektrotechnik und mit langjährigen Erfahrungen in der Elektromobilität begeistern ihn besonders Projekte, die den Weg zu einer CO²-neutralen Mobilität bereiten.

Coaching – speziell für Start-ups​

Eine weitere Leidenschaft von Matthias ist das Coaching. Schon im SolarCar-Projekt an der Hochschule Bochum, in dem er zehn Jahre lang Projektleiter war, begleitete er Studierende in ihrer Entwicklung und leistete vielseitige Hilfestellung. Diese Erfahrung verbindet er mit dem Wissen aus der Gründung von Auktora, um Startup-Teams bei einer stimmigen Ideenfindung zu unterstützen.

Inspiration, Werte und Persönliches

Zur Inspiration und als sportliche Herausforderung wandert er gerne – auch mal von Garmisch-Partenkirchen bis auf die Zugspitze. Beim Wandern hat er dann häufig einen Podcast auf den Ohren, der sich mit persönlicher Weiterentwicklung, Immobilien- oder Gesundheitsthemen beschäftigt. Im Ford Nugget geht es an Wochenenden, im Urlaub oder auch mal als mobiles Büro unter der Woche raus in die Natur. Er liebt es, ein neues Vorhaben anzugehen und sich damit mental herauszufordern. Denn auf dem Weg der Umsetzung passiert naturgemäß jede Menge Unvorhergesehenes und auf einmal steht er im Auge des Sturms. Solch unkalkulierbare Situationen sucht Matthias bewusst, um sich selbst zu fordern, indem er einen ruhigen Kopf bewahren muss und mit guten Lösungsstrategien dennoch seinen Weg weitergeht.